About Rainer Beekes

Rainer Beekes ist interkultureller Experte aus der wirtschaftlichen Praxis. Während seiner Unternehmenslaufbahn war er über 25 Jahre für multinationale Konzerne wie z.B. Volkswagen Financial Services, American Express, GMAC oder Société Générale in 5 Ländern in Linien- und Führungspositionen tätig. Der studierte Betriebswirt und Master of International Management (MIM) leitet Global Cultures – Akademie für interkulturelles Management, für die über 200 Experten zu 112 Ländern und Regionen weltweit tätig sind. | Linkedin | Xing | Google+ | Twitter | youtube | RSS |
30 30. 10. 2019

Essensetikette in China – Guten Appetit

By | 2019-10-30T08:09:58+00:00 30. 10. 2019|Interkulturelles Training China|

Gerade sind die neuen Wirtschaftsdaten veröffentlicht worden. Chinas Wachstum lahmt! Wohlgemerkt nur das Wachstum, das auf 6 % p.a. zurückgegangen ist. Man mag sich darüber in Europa die Augen reiben, aber das reicht bereits, um von einer stockenden Wirtschaft zu sprechen. Also sollte man etwas tun, wenn das China-Geschäft lahmt. Eine gute Idee ist immer

16 16. 09. 2019

Kommunikation in agilen Projekten und klassischen Projekten

By | 2019-10-16T13:07:28+00:00 16. 09. 2019|Führungstraining|

Nicht umsonst gehört die offene Kommunikation zu den Grundprinzipen agilen Handelns. Agiles Projektmanagement erfordert geradezu eine offene und transparente Kommunikation, um zu funktionieren, denn – die Entscheidungsträger sind die Ausführenden selbst. Und die tragen auch die Verantwortung! „Politische Spielchen“ mit „gezielter“ Kommunikation bringen agile Projekte unweigerlich zum Scheitern. Nicht umsonst sind beispielsweise bei der agile

30 30. 07. 2019

Do´s and Don´ts Japan – Business-Etikette in Japan

By | 2019-07-30T14:28:34+00:00 30. 07. 2019|Interkulturelles Training Japan|

Der Mensch bildet sich innerhalb der ersten Sekunden einer Begegnung ein Bild von seinem Gegenüber. Fällt dies schlecht aus, hat man hinterher alle Mühe, dies wieder zu korrigieren. Es ist also sehr wichtig, sich mit diesen ersten Sekunden zu beschäftigen. Am Anfang steht die Begrüßung. Der Japaner schüttelt keine Hände, er verbeugt sich. Je höher

24 24. 06. 2019

Agile Führung – in Deutschland nicht immer einfach

By | 2019-06-24T08:19:40+00:00 24. 06. 2019|Führungstraining|

Agile Führung? Klingt gut Das neue Buzzword „Agile Führung“ ist in aller Munde. Das klingt gut und nach dem, wonach sich alle sehnen: Schnell sein, modern sein, die richtigen Antworten auf sich verändernde Umstände finden. So weit, so gut. Aber was steckt eigentlich wirklich dahinter, und wie verhält sich das mit den Werten – den

11 11. 04. 2019

Wie schreibt man E-Mails an US-Amerikaner? – Elemente der Kommunikation – Schriftlich ist schwierig

By | 2019-04-11T13:31:55+00:00 11. 04. 2019|Interkulturelles Training USA|

Wie schreibt man E-Mails an US-Amerikaner? - Elemente der Kommunikation – Schriftlich ist schwierig Studien zeigen, dass es drei Einflussfaktoren gibt, wie eine Botschaft verstanden wird. Die größte Rolle mit ca. 60 % spielt hierbei die Körpersprache. Rund 1/3 wird durch den Tonfall bestimmt und nur etwa 7 % machen die Worte an sich aus.

15 15. 11. 2018

Mitarbeiterführung: Tipps und Instrumente – Führung – ein weites Feld, oft unbeackert

By | 2018-11-15T23:25:58+00:00 15. 11. 2018|Führungstraining|

Mitarbeiterführung: Tipps und Instrumente - Führung – ein weites Feld, oft unbeackert    Wer wird befördert? Wenn es in Unternehmen darum geht, neue Leute für Führungspositionen auszuwählen, steht meist das Fachwissen im Vordergrund. Keine Frage, ein guter Ingenieur oder ein guter Verkäufer sollen beispielsweise für ihre Leistungen belohnt werden. Große Unternehmen schleusen ihre Kandidaten oft

15 15. 10. 2018

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit indischen Partnern und Kollegen – Wie man E-Mails an Inder schreibt und Termine arrangiert

By | 2018-11-01T15:17:40+00:00 15. 10. 2018|Interkulturelles Training Indien|

Am Anfang steht die Idee Viele deutsche Firmen lagern vor allem im Bereich IT heute Kapazitäten nach Indien aus. Auch Call Center findet man mitunter heute auf dem Subkontinent. Auf dem Papier ist dies eine gute Idee. In Deutschland herrscht Fachkräftemangel, indische Programmierer sind gut ausgebildet und kosten weniger, als eine deutsche Fachkraft. Zudem sprechen

14 14. 09. 2018

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit russischen Geschäftspartnern Verhandlungen mit Russen

By | 2018-09-14T11:45:51+00:00 14. 09. 2018|Interkulturelles Training Russland|

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit russischen Geschäftspartnern Verhandlungen mit Russen Vorbereitung Man sollte seinen Verhandlungspartner gut kennen. Hierzu gehört ein wenig Recherche. Was eine Grundlage jeglicher Handlungskompetenz auf der ganzen Welt ist, gilt besonders für Russland. Gängige Spielregeln, die in Westeuropa oder Amerika gelten, sind hier mitunter außer Kraft gesetzt. Überprüfen Sie die Stellung Ihres Verhandlungspartners und

23 23. 05. 2018

Interkulturelle Kommunikation Japan – Wie schreibt man einen Brief oder eine E-Mail an Japaner?

By | 2018-05-23T12:44:52+00:00 23. 05. 2018|Interkulturelles Training Japan|

Interkulturelle Kommunikation Japan - Wie schreibt man einen Brief oder eine E-Mail an Japaner? Der Ton macht die Musik – und der Stil die E-Mail Einen Brief auf Japanisch zu verfassen oder eine E-Mail auf Japanisch zu schreiben ist für Deutsche oft eine hohe Kunst, die ein gewisses Verständnis erfordert. Hierbei geht es nicht um

16 16. 05. 2018

Nomen est omen – gerade in China!

By | 2018-05-23T12:40:52+00:00 16. 05. 2018|Interkulturelles Training China|

Nomen est omen – gerade in China! Markennamen im Reich der Mitte Möchte eine Firma aus dem westlichen Ausland ihre Produkte in China vermarkten, muss sie auf den Markennamen achten. Denn sie muss ihre Produkte schließlich auch auf Chinesisch anbieten. Grundsätzlich bieten sich dafür drei Möglichkeiten an: Eine phonetische Übersetzung, eine Übersetzung anhand der Grundlage